CHARLOTTE CHARONNE

Thriller, Reiseroman, Urban Fantasy, Gedichte, Geschichten, Köln-Blog

Gedichte und Kurzgeschichten

 

In den Jahren 2006 und 2007 habe ich mich dem Fernstudium Das Lyrische Schreiben gewidmet und anschließend an Schreibwettbewerben teilgenommen. Viele meiner Gedichte und Kurzgeschichten konnten sich in diesem Rahmen platzieren und wurden unter verschiedenen Pseudonymen in Anthologien veröffentlicht. Damit ihr euch ein besseres Bild von mir machen könnt, habe ich zwei Beispiele für euch ausgewählt.

märcollagerotikchen

heute nacht bist du
hans im glück denn
ich spiele mit dir
schneerot und

rosenweisschen rütteln
werde ich das bäumchen
schütteln bis sich gold und
silber werfen warum hast du

so grosse augen meine
äpfel sind alle
miteinander knusper
knusper knäuschen wer

knuspert an meinem
rucke die guh, rucke die
was du versprochen
hast must du auch

halten rapunzel
rapunzel lass dein
haar herunter knüppel
aus dem sack sesam

öffne dich arme jungfer
zart an einer spindel
stechen und ach
wie gut dass

niemand weiss
wer aus mir
trinkt wird ein
wolf

Kurzgeschichte

Das Märchen John und Maisie habe ich für das Generalkonsulat der Bundesrepublik in Shanghai aus Anlass des Deutsch-Chinesischen Jahres der Sprache 2013/2014 geschrieben. Die Aufgabe bestand darin, ein Grimmsches Märchen ins China des 21. Jahrhunderts zu transferieren.